Kontakt Sind Sie interessiert an unseren Dienstleistungen? Rufen Sie uns an und vereinbaren Sie ein Gesprächstermin oder mailen Sie uns!
mail:
oder
0 60 63 / 95 196-0
Serviceabteilung
TKS Sicherheit GmbH

Sonderdienste

.... Prävention schafft mehr Sicherheit

Sicherheit und Ordnung im Straßenverkehr ist das oberste Ziel aller Kommunen.
Wir können einen entscheidenden Beitrag dazu leisten.

 

Deutschlandweit kam es allein im Jahre 2014 zu 389.000 Verkehrsunfällen*  mit Personalschäden innerhalb geschlossener Ortschaften. Grund dafür ist, dass trotz vieler zusätzlicher Maßnahmen, wie die Einrichtung von 30er Zonen und Geschwindigkeitsanzeigetafeln im ersten Moment eine gewisse Wirkung zeigen, aber die Verkehrsteilnehmer langfristig nicht davor abschrecken die Geschwindigkeitsbeschränkungen zu missachten. Das gleiche gilt für den ruhenden Verkehr. Es ist erschreckend zu sehen, wie gering das Rechtsempfinden der Verkehrsteilnehmer in Punkto Halten und Parken ausgebildet ist. Hier wird ohne Rücksicht auf Fußgänger oder andere Verkehrsteilnehmer jeglicher Raum zum ordnungswidrigen Parken genutzt. Unsere Mitarbeiter sind auf der Grundlage des vom hessischen Verwaltungsschulverbandes erstellten Lehrstoffplanes in einer 210 Stunden-Schulung zu anerkannten Hilfspolizisten ausgebildet worden.

Sonderdienste

LEICA XV2 im Einsatz, Mit modernster Technik rücken wir den Rasern und Falschparkern zu Leibe. LEICA XV2 heißt die Zauberformel für die moderne Geschwindigkeitsmessung. Das Gerät, welches mit einer Videokamera und einem Infrarot Messsensor ausgestattet ist, ist äußerst messgenau und liefert beweiskräftige Bilder von Messvorgang und Fahrer. Darüber hinaus ist diese innerhalb von Minuten einsatzbereit an allen Gefahrenpunkten, wie Tempo-30-Zone, Fußgängerzone, Altenheim, Schule, Kindergarten, Ortseingang u.v.m. Es kann aus einem Fahrzeug, aus der Hand oder von einem Stativ aus bedient werden. LEICA XV2 – die perfekte Tarnung.

Der ruhende Verkehr ist ein weiterer Schwerpunkt unserer Arbeit. Unsere Mitarbeiter erfassen mit geschultem Auge alle groben Verstöße gegen die StVO und bringen diese zur Ahndung. Dabei wird allerdings auf eine bürgernahe Arbeit geachtet, wobei Verstöße bei Antreffen des beschuldigten Fahrers in eine mündliche, gebührenfreie Verwarnung umgewandelt werden können, solange dieser sich einsichtig zeigt. Auch wird schon einmal eine TKS-eigene Parkscheibe als Geschenk überreicht, wenn der Bürger keine eigene besitzt. Beim ruhenden Verkehr erfolgt die Fallaufnahme über ein elektronisches Erfassungsgerät.

 

* DW STATIS Statistisches Bundesamt, Wiesbaden 2015

Weitere Informationen?

Rückanwort erwünscht?