Wir sind zertifiziert!

Zertifizierung

 

In einer Zeit, in der Sicherheit immer mehr zum Thema wird, wirtschaftlich, politisch und vor allem auch auf dem privaten Sektor schießen immer mehr private Sicherheitsdienstleister wie Pilze aus dem Boden.

Woher weiß der Kunde, welcher Sicherheitsdienst wirklich qualitativ hochwertige Arbeit liefert? Welchen soll er wählen? Den ersten im Telefonbuch? Den Ersten, der in der Internetsuchmaschine genannt wird? Den mit der schönsten Homepage, mit dem vielfältigsten Angebot, oder doch den mit der längsten Kundenreferenzliste?

Wer hat wirklich die nötige Erfahrung, die fachliche Kompetenz, wer hat die motiviertesten Mitarbeiter, was auch ganz stark von einer entsprechenden Entlohnung der Mitarbeiter im Sicherheitsgewerbe abhängt. Wo bekommt der Kunde gute Leistung für sein gutes Geld? Wie ist das Preisgefälle auf dem Markt, wer arbeitet wirtschaftlich und kundenorientiert? Letztendlich muss jeder Kunde seine Wahl treffen, und welche Leistung und welcher Erfolg sich dann hinter dem von ihm gewählten Anbieter verbirgt, weiß er meist erst im nach hinein!

Doch es gibt Verfahren, mit denen sich Sicherheitsdienste qualifizieren können, bei dem sie ihr Unternehmen und ihre Leistungen einem international anerkannten Prüfverfahren unterziehen lassen und sich ggf. die entsprechende Qualität ihrer Arbeit staatlich zertifizieren lassen können.

 

Bei zertifizierten Unternehmen wie der TKS Sicherheitsdienst GmbH können Kunden davon ausgehen, dass sie dort Sicherheit rundum bekommen, die sich auszahlt und bezahlbar ist!

 

Konkret handelt es sich hier um die Zertifizierung nach ISO (International Organisation for Standardization) DIN 9001 Qualitätsmanagement, und als branchenspezifisches Gütesiegel für Kunden und Sicherheitsdienstleister die DIN 77200 , bei der einheitliche und nachprüfbare Standards für Sicherheitsdienstleister definiert werden.

Die Zertifizierung eines Unternehmens oder eines Produktes bedeutet, dass die Einhaltung bestimmter Standards für eben diese Produkte / Dienstleistungen des Unternehmens und ihrer jeweiligen Herstellungsverfahren einschließlich der Handelsbeziehungen nachgewiesen werden kann. Die Zertifizierung verifiziert sich im Allgemeinen in der Ausstellung eines Zeugnisses bzw. Zertifikats.

Diese Zertifikate werden nicht dauerhaft vergeben, sondern müssen in regelmäßigen Abständen neu vom Unternehmen erarbeitet werden, um eine konstante Qualität zu gewährleisten. Die Intervalle der Folgeprüfungen sind in den jeweiligen Normen festgelegt. Zertifizierung als Fundament des Qualitätsmanagements in der Industrie, zur Garantie der Qualität (z. B. ISO 9000) oder der Herkunftsregion eines Produktes (DOC).

Verbraucher und Kunden gewinnen über das Zertifikat Einsicht und Vertrauen in die Arbeitsweise des Unternehmens. Ein Unternehmen nach der ISO-Norm 9001 muss ständig die Kundenzufriedenheit untersuchen und verbessern. Entsprechend dürfen Kunden eines so zertifizierten Unternehmens davon ausgehen, dass sie etwa bei Problemen oder Reklamationen ernst genommen werden und wirksame Hilfestellung erhalten.